Hallo Capri-Freunde,
liebe Mitglieder des CCD,

wir erleben seit dem 16.07.2021 eine Naturkatastrophe im Westen Deutschlands, die uns in ihrem Ausmaß tief bestürzt. Bis zur Stunde sind mehr als 150 Tote zu beklagen, viele Menschen werden noch vermisst. Menschen haben ihr Zuhause verloren oder kämpfen mit den Schäden der Flut. Straßen, Brücken, weite Teile der Infrastruktur in den betroffenen Gebieten wurden durch die Wassermassen beschädigt oder völlig zerstört.

Aber auch viele unserer Freunde und Mitglieder des Capri Club Deutschland e.V. sind selbst betroffen von der Flut. Ein vollgelaufener Keller ist unangenehm und ärgerlich, es wird aber auch in unseren Reihen viele geben, die ihr Haus oder ihre Wohnung verloren haben oder schwere Schäden an ihrem Eigentum verkraften müssen. Die genaue Dimension wird sich erst in den kommenden Tagen ermessen lassen.

Unser Mitgefühl gilt besonders allen Freunden und Mitgliedern des Capri Club Deutschland e.V. die selbst zu Betroffenen geworden sind. Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei den Menschen, die unter der Flutkatastrophe leiden.

Passt gut auf euch auf, seit vorsichtig und bleibt gesund und zuversichtlich.

Für den Vorstand des Capri Club Deutschland e.V.
Anton Feßler

Naturkatastrophe im Westen von Deutschland | Foto: dpa

Naturkatastrophe im Westen von Deutschland | Foto: dpa

Naturkatastrophe im Westen von Deutschland | Fotos: dpa

[Text: Anton Feßler - Fotos: dpa]