Ab September 1972 wurde der Capri als Capri '73 in überarbeiteter Form mit Rechteck- oder Doppelscheinwerfern, Blinkern in den Stoßstangen under vergrößerten Heckleuchten, geänderten Sitzen und einem komfortabler ausgelegten Fahrwerk angeboten. Die V4-Motoren wurden durch 1.3 und 1.6 Liter-Reihenvierzylinder aus dem Taunus ersetzt und auch der britische 3.0 V6 war für die deutschen Capri-Modelle lieferbar.

1973 war mit 233.000 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Jahr für die Baureihe. Im August 1973 lief der einmillionste Capri (2600 RS) vom Band.

Der Capri RS 2600  wurde bei dieser Version auch wieder aufgelegt. Erkennbar war er an den geteilten Stoßstangen.

Bis Ende 1973 entstanden von der ersten Baureihe (einschließlich des Capri ’73) in Deutschland etwa 784.000 Stück. Davon wurden im Inland 244.000 Exemplare verkauft.

 

[Video: Ford-Werke GmbH | Musik: Spotnicks -If You Could Read My Mind-]