Text: Pressemitteilung Kai Gattermann, Frank Lehmann
Fotos: Jürgen Schemel, Dirk Appel & Patrick Keller
Online seit: 9. Juni 2019

Die dritte Ausgabe der Nürburgring Classic fand dieses Jahr vom 24. bis 26. Mai 2019 statt. 25 Rennen und mehr als 800 Teams und Starter sorgten für ein grosses und vielfältiges Programm. Auch der Wettergott spielte mit, denn trotz schlechtesten Vorhersagen blieb der Regen aus und am Sonntag gab es sogar viel Sonnenschein! Im Schatten der Nürburg ging es mit legendären Rennfahrzeugen über die Nordschleife und der Grand-Prix Strecke.

Der Capri Club Deutschland mit seinem traditionellen Mitgliedertreffen im historischen Fahrerlager war natürlich wieder dabei. Dort im Fahrerlager schlugen die Herzen nicht nur unserer Mitglieder höher, sondern aller Motorsport-Fans wenn sie auf den Spuren der Renn-Legenden unterwegs sind.

Der Zakspeed mit Peter Mücke ließ wieder die Herzen aller Teilnehmer höher schlagen.

Der Zakspeed mit Peter Mücke ließ wieder die Herzen aller Teilnehmer höher schlagen.

Im ehemaligen Meister-Capri von Klaus Ludwig, dem rund 600 PS starken Ford Zakspeed Capri Turbo, feierte Peter Mücke mit seinem Gesamtsieg eine Premiere, denn zum ersten Mal gewann damit der Fahrer eines Gruppe-5-Autos einen Lauf der Tourenwagen Classics! Mit diesem Ground-Effect-Auto gewann Klaus Ludwig 1981 die Gesamtwertung der Deutschen Rennsportmeisterschaft (DRM).

Auch im nächsten Jahr heißt es wieder „Gentlemen, start your engines“, wenn die Nürburgring Classic vom 12. bis 14. Juni 2020 mit einem noch spektakuläreren Programm aufwarten wird.