Text: Georg Klughardt
Fotos: Marc Keiterling
Online seit: 15. Mai 2019

„Über nicht aufzutreibende Blechteile haben wir uns alle sicherlich schon geärgert. Über schlecht bis überhaupt nicht passende Reprobleche haben viele von uns bereits ausgiebig geflucht. Warum die Sache nicht mal selbst in die Hand nehmen?

Mein Name ist Georg Klughardt, einige von Euch kennen mich durch diverse Treffen und Veranstaltungen. Zum Beispiel von unserem Capri-Stand bei Retro Classics Bavaria in Nürnberg. In diesem Jahr findet am 30. August erstmals ein Treffen mit Workshop bei mir daheim in Postbauer-Heng statt. Mehr dazu findet Ihr im Terminkalender. Dabei möchte ich den Besuchern gern etwas vorführen.

Ich habe mich vor Jahren einmal über ein sehr schlechtes Einschweißblech geärgert. So kam mir die Idee, unter Zurhilfenahme von Betonformen selbst Teile zu pressen. Ich machte mir einen Gipsabdruck an einem Capri und übernahm dieses in Beton. Nach dem dritten Versuch hielt die Form beim Pressen dem Druck stand. Aktuell habe ich die Schwellerspitzen, den Querträger des I-ers unter dem Kühler, das Federbeindomblech und die aus dem Werksturbo bekannte Fußstütze links im Fußraum des Fahrers hergestellt. Passend, versteht sich.

Georg Klughardt zeigt hier die von ihm hergestellten Schwellerspitzen, den Querträger für den I-er aus eigener Produktion.

Georg Klughardt zeigt hier das Federbeindomblech aus eigener Produktion.

Georg Klughardt zeigt hier die von ihm hergestellten Schwellerspitzen, den Querträger für den I-er (oben) sowie das Federbeindomblech aus eigener Produktion.

Dieses Verfahren möchte ich Euch gern im Rahmen meines Workshops zeigen. Also: machen wir uns unsere Blechteile selbst! Außerdem wird es diverse weitere Sachen geben. Ich würde mich sehr freuen, Euch im schönen Frankenland zu sehen!“