Text: Robin Stier
Fotos: Jürgen Schemel
Online seit: 19. Juli 2018

Die Tradition dieser Veranstaltung besteht fort. Am ersten Samstag im Mai ist Teilemarkt.

Am 5. Mai fand der diesjährige Teilemarkt statt. Normalerweise richten die Capri Freunde Dülmen die Veranstaltung aus, leider konnten sie den Markt dieses Jahr nicht auf die Beine stellen. Der Capri Club Westerholt sprang kurzerhand für den Nachbarverein ein, um die Tradition des Teilemarkts zu erhalten. Ort der Veranstaltung war die Clubhalle des CCW, die extra für diesen Anlass um- und aufgeräumt wurde.

Massenweise Händler von nah und fern stellten sich auf das Gelände und boten ihre Teile an. Auch der Capri Club Deutschland war an diesen Tag im Westen der Republik am Start und präsentierte wieder sein großes Sortiment an Teilen. Für CCD-Teilemann Wolfgang Stein, der am Ammersee lebt, eine weite Reise.

Es war egal, ob es sich um Kleinkram, Sitze oder um Verbreitungen handelte, es war für jeden etwas dabei. Denn der Teilemarkt ist nicht nur etwas für Capri-Fahrer. Man hat auch andere Fahrzeuge sehen dürfen, wie Escorts und Sierras. Sogar Opel Mantas haben sich den Spaß nicht nehmen lassen.

Es gab auch Leute, die nur zum Bratwurst essen kamen und nach dem Kaffeetrinken wieder fuhren. Man kann also sagen, der Teilemarkt 2018 hat sich für alle Beteiligten gelohnt und wir hoffen, dass er nächstes Jahr wieder stattfinden wird. Hubert Südfeld, Vorsitzender der Capri Freunde Dülmen, freute sich in jedem Fall sichtlich über das gezeigte Engagement des Nachbarclubs.

Ein reger Handel bestimmte die Szenerie an der Halle des Capri Clubs Westerholt beim diesjährigen Teilemarkt.

Ein reger Handel bestimmte die Szenerie an der Halle des Capri Clubs Westerholt beim diesjährigen Teilemarkt.

Ein reger Handel bestimmte die Szenerie an der Halle des Capri Clubs Westerholt beim diesjährigen Teilemarkt.

Fotoarchiv Teilemarkt Gelsenkirchen 2018

Teileverkauf an Selbstabbauer? Die schrottige Atmosphäre beim CCW in Gelsenkirchen ist einzigartig.

Teileverkauf an Selbstabbauer? Die schrottige Atmosphäre beim CCW in Gelsenkirchen ist einzigartig.